Drucken

Milchnudeln mit Zitrone und Honig

3 - 4 Portionen

Zutaten

Anweisungen

Die Vermicelli unter ständigem Rühren bei mittelhoher Hitze rösten bis sie leicht braun sind und angenehm duften. Die Milch, Rosinen und Zitronenzeste hinzufügen und zum Kochen bringen, dabei immer weiter rühren. Die Hitze etwas reduzieren und für ein paar Minuten simmern bis es in etwa die Konsistenz von einer dicken Suppe hat. Beim Abkühlen wird alles nochmal um einiges dicker, deswegen mit dem Kochen aufhören bevor die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Mit Honig und Orangenblütenwasser abschmecken und in kleine Schälchen füllen und mit Pistazien bestreuen. Man kann die Milchnudeln warm oder kalt essen, sie schmecken immer gut.

Notizen

Ihr findet die indischen Vermicelli (Seviyan) vermutlich im Asialaden. Dabei handelt es sich um feine Nudeln aus Weizenmehl, die in ungefähr 2 - 3 cm grosse Stücke gebrochen wurden. In Indien kann man sie auch bereits geröstet kaufen. 

Es spricht aber auch nichts dagegen ganz 'normale' feine Nudeln zu kaufen (Suppennudeln oder Engelshaarnudeln), die sollte es im ganz normalen Supermarkt geben.

 

Recipe by cooking for elephants at https://cookingforelephants.com/milchnudeln-mit-zitrone-und-honig/